By Andrea Triphaus

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, notice: 1, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta (Institit für Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Jeder Mensch macht im Laufe seines Lebens eine section durch, in der er nicht genau weiß, was once er will, in der er sich gegen seine Eltern auflehnt, in der er Anschluß an Cliquen sucht, in der er sich auffällig kleidet und insgesamt ein Verhalten zeigt, das von anderen nicht verstanden oder akzeptiert wird. Es ist vom Jugendalter die Rede. Welche Bedeutung hat aber dieses Verhalten? Jugendliche befinden sich in einer Zeit des Umbruchs. Sie müssen sich von der beschützten und friedlichen Kindheit verabschieden und auf den Weg in die selbstverantwortliche Welt der Erwachsenen machen. Dabei steht eine Frage im Mittelpunkt, die das Kernproblem der Adoleszenz beschreibt: Wer bin ich?

Jugendliche sind additionally auf der Suche - auf der Suche nach der eigenen Identität. Sie malen sich aus, was once sie beruflich werden wollen, wofür sie sich einsetzen wollen, ob sie eine Familie gründen wollen und vieles mehr. Dabei befinden sie sich jedoch in einer Zwangslage: zum einen wollen sie die Privilegien der Erwachsenen innehaben, zum anderen müssen sie sich aber auch mit den starren Regeln und den Verantwortlichkeiten, die das Erwachsenenalter mit sich bringt, auseinandersetzen. Es gilt additionally, eine stability herzustellen zwischen den eigenen Träumen, Vorstellungen und Zielen und den ihnen entgegengebrachten Normen und Erwartungen, damit sie als Erwachsene akzeptiert werden. Wie aber können Jugendliche in einer scenario, in der ihnen zum einen alle Wege offen stehen, in der sie zum anderen aber auch eingeschränkt werden, ihre Identität aufbauen?

Im Rahmen der vorliegenden Arbeit soll dieser Frage nachgegangen werden. Es geht um die Identitätsentwicklung, die im Jugendalter eine zentrale Entwicklungsaufgabe darstellt. Dabei wird sich zunächst mit dem Begriff der Jugend auseinandergesetzt, um anschließend auf die individuellen Bedürfnisse und gesellschaftlichen Anforderungen, die das Jugendalter kennzeichnen, einzugehen. In einem weiteren Schritt werden Theorien zur Identitätsentwicklung vorgestellt, um daraufhin zu untersuchen, ob Jugendliche die Identitätsentwicklung als ein challenge wahrnehmen. Da Identitätsentwicklung aber immer auch in einem Kontext stattfindet, wird abschließend der Einfluß von Familie und Peergruppe auf die Identitätsentwicklung untersucht.

Show description

Read or Download Das Jugendalter. Theorien und empirische Befunde zur Identitätsentwicklung (German Edition) PDF

Similar education theory_1 books

Read e-book online Ethical Leadership in Schools: Creating Community in an PDF

This worthy source explores occasions that principals are inclined to come upon and provides questions and concerns to aid them confront tough moral dilemmas.

Carlos Roman Lorente,Miguel Angel Ubeda Lopez,Carlos Hinojo's Unidades didacticas innovadoras con material no PDF

Actualmente el área de Educación Física está cobrando una very important importancia en el currículum de educación primaria, ya que además de trabajar aspectos físicos, se desarrollan elementos stories como son los de tipo afectivo, social y psicológicos. Desde este área curricular, se deben aglutinar una serie de valores stories como facilitar l. a. adquisición de hábitos saludables y de disfrute del tiempo libre para consolidar hábitos duraderos, fomentar el juego y deporte como forma de entender l. a. actividad física de manera educativa, y no competitiva o selectiva.

Download PDF by Christina Witteck: Resilienz in der Sozialpädagogik: Möglichkeiten der

Nicht alle Menschen, die einer erheblichen Anzahl von Risikobelastungen ausgesetzt sind, entwickeln Probleme und Störungen. Es ist ihnen möglich, sich trotz dieser Widrigkeiten durchaus ‚normal‘ und sogar sehr positiv zu entwickeln. Dieses Phänomen wurde anfangs noch als ‘Invulnerabilität’ - Unverletzlichkeit - bezeichnet und etablierte sich in der Wissenschaft unter dem Begriff der ‘Resilienz’.

Die Behandlung von Zwangsstörungen unter Einbezug des by Anonym PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, observe: 1,7, , Veranstaltung: Vertiefungsbereich, Sprache: Deutsch, summary: Diese Hausarbeit des Vertiefungsbereiches Klinische Sozialarbeit behandelt das Thema der Behandlung von Zwangsstörungen unter Einbezug des Krankheitsbildes Trichotillomanie.

Extra resources for Das Jugendalter. Theorien und empirische Befunde zur Identitätsentwicklung (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Das Jugendalter. Theorien und empirische Befunde zur Identitätsentwicklung (German Edition) by Andrea Triphaus


by William
4.5

Rated 4.31 of 5 – based on 34 votes