By Stephan Fischer

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches method Deutschlands, notice: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Politikwissenschaft), seventy four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Parteipolitisierung des Bundesrates ist ein in Öffentlichkeit und Wissenschaft unaufhörlich diskutiertes Thema. Häufig werden die Zustimmungsverweigerungen des Bundesrates, wenn sie nach parteipolitischen Gesichtspunkten getroffen werden, als Ursache für den oft konstatierten Reformstau in der Bundesrepublik Deutschland angesehen. Dabei battle der Bundesrat nicht als area einer parteipolitischen Auseinandersetzung erschaffen worden. In diesem einzigartigen Organ sollten die Länder - und nicht die Parteien - an der Gesetzgebung und Verwaltung des Bundes mitwirken. Bei unterschiedlichen Mehrheitsverhältnissen in Bundestag und Bundesrat bietet sich aber jenen Parteien, die sich im Bundestag in der competition befinden, die probability einer gestaltenden Mitwirkung durch den Bundesrat, wenn sie denn in der Lage zur Bildung einer mehrheitsfähigen Blockadefront sind. Diese Mitgestaltungsmöglichkeit ist insofern problematisch, da sie als Oppositionsparteien im Bundestag nicht in Regierungsverantwortung stehen. Die politische Entscheidungsfindung im parlamentarischen Bundesstaat ist folglich stark durch Aushandlungserfordernisse zwischen Bund und Ländern gekennzeichnet. Diese beiden Entscheidungssysteme - Aushandlungsprozesse einerseits, parteipolitische Konkurrenz andererseits - beruhen auf unterschiedlichen Handlungslogiken, die ein Mehr oder Minder an ´Politikstillstand´ produzieren können. Jenen Handlungslogiken widmet sich die vorliegende Arbeit. Mithilfe einer empirischen Untersuchung werden diese Tendenzen im deutschen Bundesstaat nachgewiesen. Folgende Sachverhalte werden vertiefend behandelt:
Historische Vorläufer, Legitimationsgrundlage, Arbeitsweise des Bundesrates, Kompetenzverteilung im Bundesstaat, Gesetzgebung im Zweikammerverfahren, Politikverflechtung, ´divided government´, der Bundesrat als Vetospieler, konkurrenz- und konkordanzdemokratische Strukturelemente, Parteipolitik im Bundesrat, Auswirkungen divergierender Mehrheitsverhältnisse.

Show description

Read Online or Download Der deutsche Bundesrat zwischen Konkordanz und Konkurrenz - Vertretung der Länder oder Instrument der Parteien? (German Edition) PDF

Best perspectives on law books

Mark Vail's Recasting Welfare Capitalism: Economic Adjustment in PDF

In Recasting Welfare Capitalism, Mark Vail employs a cosmopolitan and unique theoretical method of examine welfare states and political-economic adjustment in Germany and France. He examines how and why institutional swap occurs and what elements signify financial evolution whilst relocating from occasions of prosperity to extra austere sessions and again back.

Maria Krummenacher's Bündnis90/Die Grünen und Grünliberale Partei Schweiz: Ein PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, be aware: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: In Deutschland hat sich in den letzten Jahren ein Fünfparteien-System herausgebildet, in dem vielfältige Koalitionsmöglichkeiten mit einer zunehmenden Volatilität der Wählerstimmen einhergehen.

Download PDF by Cedric Charles Gilson,John Paterson: The Law-Science Chasm: Bridging Law's Disaffection with

THE LAW-SCIENCE CHASM is a socio-legal learn that takes heavily the various techniques to technology that physicians and scientists use, compared to criminal actors resembling judges and legal professionals. providing the way to mediate and translate their various views and assumptions, Cedric Gilson makes use of sociological and philosophical methodologies to give an explanation for every one self-discipline to the opposite.

W. Rand Smith's Enemy Brothers: Socialists and Communists in France, Italy, PDF

Because the Nineteen Twenties, Socialist and Communist events in Europe and in different places have engaged in episodes of either competition and cooperation, with each one looking to dominate the ecu Left. Enemy Brothers analyzes how this dating has built during the last century, concentrating on France, Italy, and Spain, the place Socialists and Communists were politically vital.

Additional resources for Der deutsche Bundesrat zwischen Konkordanz und Konkurrenz - Vertretung der Länder oder Instrument der Parteien? (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Der deutsche Bundesrat zwischen Konkordanz und Konkurrenz - Vertretung der Länder oder Instrument der Parteien? (German Edition) by Stephan Fischer


by Jason
4.5

Rated 4.22 of 5 – based on 16 votes